Westwing Group AG

  • WKN: A2N4H0
  • ISIN: DE000A2N4H07
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.05.2021 | 08:00

Westwing Group AG: Capital Markets Day 2021 - Westwing strebt bis 2024/25 einen Umsatz von EUR 1 Mrd. und eine Profitabilität von über EUR 100 Mio. bereinigtem EBITDA an

DGAP-News: Westwing Group AG / Schlagwort(e): Kapitalmarkttag/Quartals-/Zwischenmitteilung
12.05.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Capital Markets Day 2021 - Westwing strebt bis 2024/25 einen Umsatz von
EUR 1 Mrd. und eine Profitabilität von über EUR 100 Mio. bereinigtem EBITDA an

  • Strategie und Initiativen sind definiert, um den Umsatz bis 2024/25 auf EUR 1 Mrd. zu steigern und eine sehr starke Profitabilität von über EUR 100 Mio. bereinigtem EBITDA zu erzielen
  • Westwing erhöht das langfristige Profitabilitätsziel auf 15% bereinigte EBITDA-Marge und bestätigt damit die sehr hohe Profitabilität seiner Consumer-Love-Brand-Strategie
  • Äußerst erfolgreicher Start in das erste Quartal 2021 mit einem Umsatzwachstum von 105% gegenüber Vorjahr auf EUR 138 Mio. und EUR 20 Mio. bereinigtem EBITDA bei einer bereinigten EBITDA-Marge von 14%
  • Positiver Ausblick für 2021 ist bestätigt: Umsatz von EUR 510-550 Mio. (Wachstum von 18-27% gegenüber dem Vorjahr) und bereinigtes EBITDA von EUR 42-55 Mio. (8-10% bereinigte EBITDA-Marge) erwartet

München, 12. Mai 2021 // Westwing, der Marktführer für inspirationsgetriebenen Home & Living eCommerce in Europa, stellt heute auf dem Capital Markets Day seine "Strategie und Ziele 2024/25" vor.

Strategie und Ziele 2024/25

Der Home & Living-Markt befindet sich weiterhin in einem sehr frühen Stadium des eCommerce. Eine anhaltend dynamischen Adaption des Online-Shopping wird in den kommenden Jahren ein starkes Wachstum des Online-Markts ermöglichen. Basierend auf diesen herausragenden Wachstumschancen im EUR 120 Mrd. großen Home & Living Markt gibt Westwing seine "Strategie und Ziele 2024/25" bekannt.

Mit dem auf mehrere Jahre angelegten Strategieprogramm "Westwing Customer Experience 2.0" hat das Unternehmen einen klaren und ehrgeizigen Plan aufgestellt, um seinen Umsatz bis ins Jahr 2024/25 auf EUR 1 Milliarde zu steigern. Dieses Wachstumsziel ist mit einem ambitionierten Profitabilitätsziel verbunden, das auf der Consumer-Love-Brand-Strategie von Westwing beruht. Bis zum Jahr 2024/25 strebt das Unternehmen eine jährliche Profitabilität von über EUR 100 Millionen bereinigtes EBITDA an. Basierend auf Westwings führender Cash-Conversion wird diese hohe Profitabilität weiterhin mit einer starken Cash-Generierung einhergehen, die wiederum zu einer attraktive finanziellen Wertschöpfung führen wird.

Neben den Wachstums- und Profitabilitätszielen beinhaltet die Strategie von Westwing auch eine klare Marken-Ambition: Westwing will sich zur begehrtesten Home & Living-Marke für alle Home Enthusiasts entwickeln - durch ein unvergleichliches inspirationsgetriebenen Einkaufserlebnis und eine sehr enge Markenverbundenheit der Kunden zu Westwing. Diese Ambition wird durch die Kernkompetenzen von Westwing getrieben: Kreativität und Inspiration. Um diese zentralen Fähigkeiten weiter zu stärken, wird Westwing sein Kreativteam bis ins Jahr 2024/25 von derzeit über 200 auf über 400 Mitarbeiter aufbauen.

"Nach einem Jahrzehnt im Markt sind wir nun bereit, das nächste Kapitel in der erfolgreichen Geschichte von Westwing aufzuschlagen", sagt Stefan Smalla, Gründer & CEO von Westwing. "Mit unserer Strategie und den Zielen 2024/25 haben wir die spannenden Möglichkeiten für die kommenden Jahre quantifiziert und uns einen klaren strategischen Kurs in Richtung EUR 1 Mrd. Jahresumsatz gesetzt. Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, dass dies erst der Anfang ist. Selbst mit dem von uns bis zum Jahr 2024/25 angestrebten Umsatz von EUR 1 Milliarde. werden wir im europäischen Home & Living-Markt lediglich einen Marktanteil von weniger als 1% abdecken. Das langfristige Potenzial ist immens und wir werden entschlossen in profitables zukünftiges Wachstum investieren."
 

Langfristiges Profitabilitätsziel angehoben

Des Weiteren erhöht Westwing am heutigen Capital Markets Day das langfristige Profitabilitätsziel auf eine bereinigte EBITDA-Marge von 15% und bestätigt damit die sehr hohe Profitabilität seiner Consumer-Love-Brand-Strategie. Das langfristige Profitabilitätsziel soll dabei durch drei strategische Treiber erreicht werden:

Basierend auf der erwiesenen Skalierbarkeit des Westwing Geschäftsmodells soll die Profitabilität mit einer wachsenden Anzahl von Kunden und den damit verbundenen Skaleneffekten deutlich gesteigert werden. Zweitens beabsichtigt Westwing, den Anteil seiner hochprofitablen Eigenmarke Westwing Collection von derzeit 31% des GMV auf den strategischen Zielwert von 50% zu steigern. Drittens wird Westwing die Wertsteigerungschancen in seinem Internationalen Segment nutzen, das derzeit im Vergleich zum bereits etablierten und hochprofitablen DACH Segment ein signifikantes Profitabilitätspotenzial aufweist.
 

Sehr erfolgreicher Start in das erste Quartal 2021

Die starken Ergebnisse im ersten Quartal 2021 haben verdeutlicht, wie gut sich das Geschäftsmodell von Westwing skalieren lässt und wie die Consumer-Love-Brand-Strategie zu hochattraktiven Margen führt. Das Unternehmen erreichte im Berichtszeitraum einen Umsatz von EUR 138 Mio. (Q1 2020: EUR 68 Mio.) und erzielte damit im Vorjahresvergleich ein sehr starkes Wachstum von 105%. Die Profitabilität des Unternehmens verbesserte sich deutlich auf ein bereinigtes EBITDA von EUR 20 Mio. (Q1 2020: EUR -1 Mio.) bei einer bereinigten EBITDA-Marge von 14,2% im ersten Quartal 2021 (Q1 2020: -1,8%). Der Free Cashflow hat im ersten Quartal 2021 EUR 14 Mio. betragen (Q1 2020: EUR -6 Mio.). In den vergangenen zwölf Monaten erzielte das Unternehmen damit einen Free Cashflow von EUR 60 Mio. bei einer Marge von 12%. Das Wachstum wird weiterhin durch die sehr gute Bindung von Bestandskunden sowie die erfolgreiche Neukundenakquise getrieben, wobei die Anzahl der Neukunden im Vorjahresvergleich um 102% anstieg.

Im zweiten Quartal 2021 konnte Westwing im Vergleich zur sehr starken Vorjahreswerten bisher ein Wachstum des Bruttowarenvolumens (GMV) von ca. 15% generieren.

Basierend auf den starken Ergebnissen für das erste Quartal sowie den bis heute vorliegenden Ergebnissen für das zweite Quartal bestätigt Westwing seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 von EUR 510-550 Mio. Umsatz (18-27% Wachstum im Jahresvergleich) und einem bereinigten EBITDA von EUR 42-55 Mio. (bereinigte EBITDA-Marge von 8-10%).

Live-Übertragung des Capital Markets Day

Der heute stattfindende Capital Markets Day von Westwing wird ab 15:00 Uhr MESZ als Live-Stream auf der Investor-Relations-Webseite des Unternehmens übertragen: https://ir.westwing.com. Eine Aufzeichnung des Live-Streams wird im Anschluss an die Veranstaltung auf der Seite zur Verfügung gestellt.

  Q1 2021 Q1 2020 Veränderung
Ertragslage      
Umsatzerlöse (in EUR Mio.) 138 68 +105%
Bereinigtes EBITDA (in EUR Mio.) 20 -1 +21
Bereinigte EBITDA-Marge (in % der Umsatzerlöse) 14,2% -1,8% +16 pp
       
Weitere Leistungsindikatoren      
Anteil Westwing Collection (in %) 31% 25% +6 pp
Bruttowarenvolumen (GMV) (in EUR Mio.) 164 85 +92%
Bestellungen, insgesamt (in Tausend) 1.268 675 +88%
Durchschnittlicher Warenkorb (in EUR) 129 127 +2%
Aktive Kunden (in Tausend) 1,720 986 +74%
Anzahl der Bestellungen pro aktivem Kunden in den letzten 12 Monaten 2,7 2,5 +6%
Durchschnittliches GMV pro aktivem Kunden in den letzten 12 Monaten (in EUR) 337 324 +4%
Anteil der Site-Visits über mobile Endgeräte (in %) 79% 76% +3 pp
 


Hinweis: Zahlen sind untestiert.

Über Westwing
Westwing ist der Marktführer für inspirationsgetriebenen Home & Living eCommerce in Europa und erzielte im Geschäftsjahr 2020 EUR 433 Mio. Umsatz. Mit seinem, Shoppable Magazine' inspiriert Westwing seine treuen "Home Enthusiast"-Kunden durch eine kuratierte Auswahl an Produkten, die Westwing mit wundervollen Inhalten kombiniert. Westwing erzielt mehr als 79 Prozent seiner Bestellungen mit Bestandskunden. Die Mission von Westwing ist: To inspire and make every home a beautiful home. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in München. Westwing ist seit Oktober 2018 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und ist in elf europäischen Ländern aktiv.

Disclaimer
Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Diese Aussagen basieren auf Annahmen, die zum Zeitpunkt ihrer Abgabe als angemessen erachtet werden und unterliegen wesentlichen Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen als Vorhersagen über zukünftige Ereignisse verlassen, und wir übernehmen keine Verpflichtung, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können erheblich und nachteilig von den in dieser Pressemitteilung dargelegten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, und zwar aufgrund einer Reihe von Faktoren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken aus makroökonomischen Entwicklungen, externen Betrugsfällen, ineffizienten Prozessen in Fulfillment-Zentren, ungenauen Personal- und Kapazitätsprognosen für Fulfillment-Zentren, gefährlichen Materialien / Produktionsbedingungen in Bezug auf Eigenmarken, mangelnder Innovationsfähigkeit, unzureichender Datensicherheit, mangelnder Marktkenntnis, Streikrisiken und Änderungen des Wettbewerbsniveaus.



12.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this