Research-Studie


Original-Research: sdm SE - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu sdm SE

Unternehmen: sdm SE
ISIN: DE000A3CM708

Anlass der Studie: Research Comment
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 4,58 EUR
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Marcel Goldmann, Cosmin Filker

9-Monate 2021 über Erwartung; sdm weiter auf deutlichem Wachstumskurs;
Profitabilität wesentlich gesteigert; Erhöhung der Prognosen und des
Kursziels

Am 17.11.2021 hat die sdm SE ihre 9-Monatsgeschäftszahlen für das laufende
Geschäftsjahr 2021 bekannt gegeben. Hiernach hat das Unternehmen auch in
den vergangenen neun Monaten einen deutlichen Umsatzanstieg im Vergleich
zum Vorjahreszeitraum um 22,4% auf 9,22 Mio. EUR (9M 2020: 7,53 Mio. EUR)
erzielt und damit den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Auf
EBIT-Ebene hat die Gesellschaft hierbei mit einem Zuwachs von 22,2% auf
1,10 Mio. EUR einen ebenso dynamischen Ergebnisanstieg erreichen können. Zu
diesen überzeugenden Ergebnissen hat unseres Erachtens insbesondere die
hohe Auslastung der personellen Kapazitäten und die verstärkte Fokussierung
auf höhermargige Aufträge im Sicherheitsdienstleistungsgewerbe geführt. Da
sich die sdm als Qualitätsanbieter positioniert hat, ist das Unternehmen
auch allgemein in der Lage höhere Preise für ihre Security-Services
durchzusetzen.

In Anbetracht des dynamischen Geschäftsverlaufs in den ersten drei
Quartalen und den positiven Erwartungen in Bezug auf das vierte Quartal,
hat das sdm-Management die bisherige Unternehmensguidance für das aktuelle
Geschäftsjahr angehoben. Das Unternehmen erwartet nun Umsatzerlöse von rund
12,50 Mio. EUR (zuvor: 12,0 Mio. EUR) und hierbei ein EBIT zwischen 1,20
bis 1,25 Mio. EUR (zuvor: 1,10 Mio. EUR).

Vor dem Hintergrund der angehobenen Unternehmensguidance haben auch wir
unsere bisherige Umsatz- und Ergebnisprognose für die aktuelle
Geschäftsperiode nach oben angepasst. Wir rechnen nun für das laufende
Geschäftsjahr 2021 mit Umsatzerlösen von 12,50 Mio. EUR (zuvor: 12,44 Mio.
EUR) und mit einem EBIT von 1,20 Mio. EUR (zuvor: 0,98 Mio. EUR). Bedingt
durch die über unseren Erwartungen liegende (Ertrags-)Performance des
Unternehmens, heben wir unsere Ergebnisschätzungen auch für die
nachfolgenden Geschäftsjahre an. Für das Folgejahr 2022 gehen wir von einem
EBIT in Höhe von 1,37 Mio. EUR (zuvor: 1,31 Mio. EUR) aus. In den
darauffolgenden Geschäftsjahren 2023 und 2024 sollte das EBIT erneut auf
1,78 Mio. EUR (zuvor: 1,70 Mio. EUR) bzw. 2,20 Mio. EUR (zuvor: 2,05 Mio.
EUR) zulegen können.

Insgesamt sehen wir die sdm-Gruppe weiterhin in einer guten Position, um
den profitablen Wachstumskurs weiter fortzusetzen. Durch die eingeworbene
Liquidität aus dem Börsengang (Bruttoerlös: 1,20 Mio. EUR) ist der Konzern
in der Lage, das Wachstumstempo durch gezielte Übernahmen im Rahmen der
M&A-Strategie wesentlich zu beschleunigen und die Marktposition des
Unternehmens zusätzlich zu stärken.

Basierend auf unseren angehobenen Schätzungen haben wir mithilfe unseres
DCF-Modells einen fairen Wert in Höhe von 4,58 EUR je Aktie ermittelt und
damit unser bisheriges Kursziel (4,09 EUR je Aktie) angehoben.
Kurszielerhöhend hat sich ebenfalls der schwächer als von uns erwartete
Verwässerungseffekt in Folge des durchgeführten Börsengangs ausgewirkt. In
Anbetracht des aktuellen Kursniveaus vergeben wir damit weiterhin das
Rating 'Kaufen' und sehen ein deutliches Kurspotenzial.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/23147.pdf

Kontakt für Rückfragen
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (4,5a,6a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung
+++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 29.11.2021 (18:13 Uhr)
Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe der Studie: 30.11.2021 (9:30 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.