Research-Studie


Original-Research: Diversified Energy PLC - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Diversified Energy PLC

Unternehmen: Diversified Energy PLC
ISIN: GB00BYX7JT74

Anlass der Studie: Capital Markets Day update
Empfehlung: Kaufen
seit: 24.11.2021
Kursziel: GBp150
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research has published a research update on Diversified
Energy PLC (ISIN: GB00BYX7JT74). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY
rating and maintained his GBp 150.00 price target.

Abstract:
At its Capital Markets Day on 17 November, DEC announced additional
investments in methane reduction initiatives and equipment. By 2026, DEC
aims to reduce scope 1 methane emissions (direct emissions from
company-owned and controlled resources) by 30% versus 2020 levels and aims
for a 50% reduction by 2030. The Global Methane Pledge launched by the US
and EU at COP26, which targets a 30% reduction between 2020 and 2030, is
less ambitious than this. The company is also developing longer term plans
to accelerate its commitment to achieve scope 1 carbon neutrality by 2040 -
a decade earlier than its previously stated 2050 commitment. The Financial
Stability Board's Task Force on Climate-Related Financial Disclosures
(TCFD) was set up in 2015 'to make recommendations for consistent company
disclosures that will help financial market participants understand their
climate-related risks.' Among a group of nine peers, DEC ranked seventh in
terms of alignment with TCFD-related disclosures at the end of 2020, but
has improved this position to fourth currently. We expect DEC to be among
the top three by the end of 2022. With a view to improving the transparency
of its emissions data, DEC will appoint an independent expert to verify its
2021 and future years' reported greenhouse gas emissions (GHG). The
additional investments announced at the Capital Markets Day are expected to
amount to USD15m in 2022, equivalent to 3% of our hedged adjusted EBITDA
forecast for that year. Management plans to raise the number of wells
plugged annually from ca. 140 this year to over 200 in 2023 - equivalent to
250% of the number required under current state asset retirement
agreements. The announced measures should move DEC ahead of the
environmental regulation curve and suggest that the company's intent is to
stay there. We note that executive compensation at DEC is already linked to
the achievement of ESG targets. In the future we expect the share price to
be less vulnerable to periods of volatility such as those recently
triggered by the Bloomberg articles and COP26. We maintain our Buy
recommendation and GBp150 price target.

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Diversified Energy
PLC (ISIN: GB00BYX7JT74) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt
seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von GBp 150,00.

Zusammenfassung:
Auf ihrem Capital Markets Day am 17. November kündigte die DEC zusätzliche
Investitionen in Initiativen und Anlagen zur Methanreduzierung an. DEC hat
sich zum Ziel gesetzt, die Scope-1-Methanemissionen (direkte Emissionen aus
unternehmenseigenen und kontrollierten Ressourcen) bis 2026 um 30 % und bis
2030 um 50 % gegenüber dem Stand von 2020 zu senken. Die von den USA und
der EU auf der COP26 verabschiedete Globale Methanverpflichtung, die eine
Reduzierung um 30 % zwischen 2020 und 2030 vorsieht, ist weniger ehrgeizig
als dieses Ziel. Das Unternehmen entwickelt auch längerfristige Pläne, um
seine Verpflichtung zu beschleunigen, bis zum Jahr 2040 CO2-Neutralität
nach Scope 1 zu erreichen - ein Jahrzehnt früher als die zuvor erklärte
Verpflichtung für 2050. Die Task Force on Climate-related Financial
Disclosures (TCFD) des Financial Stability Boards wurde 2015 ins Leben
gerufen, um Empfehlungen für konsistente Unternehmensangaben zu geben, die
den Finanzmarktteilnehmern helfen, ihre klimabezogenen Risiken zu
verstehen. Unter einer Gruppe von neun Vergleichsunternehmen lag DEC Ende
2020 auf Platz sieben, was die Anpassung an die TCFD-bezogenen
Offenlegungen angeht, hat diese Position aber aktuell auf Platz vier
verbessert. Wir gehen davon aus, dass die DEC bis Ende 2022 unter den
ersten Drei sein wird. Um die Transparenz ihrer Emissionsdaten zu
verbessern, wird die DEC einen unabhängigen Experten damit beauftragen,
ihre für 2021 und künftige Jahre gemeldeten Treibhausgasemissionen (THG) zu
überprüfen. Die auf dem Capital Markets Day angekündigten zusätzlichen
Investitionen werden sich im Jahr 2022 voraussichtlich auf USD15 Mio.
belaufen, was 3 % unseres für dieses Jahr prognostizierten abgesicherten
bereinigten EBITDAs entspricht. Das Management plant, die Anzahl der
jährlich stillgelegten Bohrlöcher von ca. 140 in diesem Jahr auf über 200
im Jahr 2023 zu erhöhen. Das entspricht 250 % der Anzahl, die nach den
derzeitigen staatlichen Stilllegungsverträgen erforderlich ist. Die
angekündigten Maßnahmen dürften DEC einen Vorsprung bei den
Umweltvorschriften verschaffen und lassen vermuten, dass das Unternehmen
die Absicht hat, ihn zu halten. Wir stellen fest, dass die Vergütung der
Führungskräfte bei DEC bereits an das Erreichen von ESG-Zielen gekoppelt
ist. Wir gehen davon aus, dass der Aktienkurs in Zukunft weniger anfällig
für Volatilitätsphasen sein wird, wie sie kürzlich durch die
Bloomberg-Artikel und die COP26 ausgelöst wurden. Wir behalten unsere
Kaufempfehlung sowie unser Kursziel von GBp150 bei.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des
Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/23132.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.