PVA TePla AG

  • WKN: 746100
  • ISIN: DE0007461006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.11.2018 | 08:00

PVA TePla AG: Deutlicher Ergebnissprung im 3. Quartal 2018

DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/9-Monatszahlen

09.11.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

- Bruttoergebnis: 23,4 Mio. EUR (VJ: 14,8 Mio. EUR) +58%

- EBITDA: 8,5 Mio. EUR (VJ: 3,5 Mio. EUR) +141%

- Auftragseingang: 101,9 Mio. EUR (VJ: 67,8 Mio. EUR) +66%

- Auftragsbestand: 165,4 Mio. EUR (VJ: 54,9 Mio. EUR) +301%

- Jahresprognose bestätigt

Die PVA TePla - Gruppe, Wettenberg, Produzentin von Anlagen zur Herstellung von industriell genutzten Kristallen, Vakuum- und Hochtemperaturanlagen sowie Plasmaanlagen und Systemen zur zerstörungsfreien Qualitätsinspektion, erzielte in der ersten neun Monaten 2018 einen Konzernumsatz von 69,4 Mio. EUR (VJ: 63,5 Mio. EUR). Das Bruttoergebnis stieg von 14,8 Mio. EUR (VJ) auf 23,4 Mio. EUR und das EBITDA von 3,5 Mio. EUR (VJ) auf 8,5 Mio. EUR.

Auftragseingang und -bestand
In beiden Geschäftsbereichen lag der Auftragseingang deutlich über dem Vorjahr und ist von einem hohen organischen Wachstum in allen Produktbereichen gekennzeichnet. Der GB Semiconductor Systems erzielte einen Auftragseingang von 64,2 Mio. EUR, eine Steigerung von 74% gegenüber dem Vorjahr (36,8 Mio. EUR). Auch der Auftragseingang im GB Industrial Systems lag in den ersten drei Quartalen 2018 mit 37,7 Mio. EUR 20% deutlich über Vorjahresniveau (31,1 Mio. EUR).
Der Auftragsbestand verdreifachte sich und lag zum 30. September 2018 bei 165,4 Mio. EUR (VJ: 54,9 Mio. EUR).

Durch den hohen Auftragsbestand erhöht sich für die PVA TePla - Unternehmensgruppe die positive Visibilität bis zum Ende des Jahres 2020.

Die Book-to-Bill-Ratio beträgt 1,47 (VJ: 1,07) und verdeutlicht die positiven Wachstumschancen.

Liquidität
Der operative Cash Flow lag in den ersten neun Monaten 2018 bei -16,3 Mio. EUR (3. Quartal 2017: 12,3 Mio. EUR). Darin enthalten sind 6,0 Mio. EUR Zahlungsmittel, die im Rahmen der IFRS-Rechnungslegung nicht als Zahlungsmitteläquivalente zu qualifizieren sind. Die Nettofinanzposition (Zahlungsmittel abzüglich der kurz- und langfristigen Finanzverbindlichkeiten) betrug +8,6 Mio. EUR (31.12.2017: +29,1 Mio. EUR).

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018
Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt der Vorstand einen Umsatz in einer Größenordnung von 94 Mio. EUR und ein Betriebsergebnis (EBITDA) in einer Größenordnung von 11,0 Mio. EUR.

Der Neunmonatsbericht kann ab heute auf der Unternehmens-Internetseite www.pvatepla.com heruntergeladen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Tel.: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com
www.pvatepla.com



09.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this