publity AG

  • WKN: 697250
  • ISIN: DE0006972508
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.06.2020 | 10:15

publity AG: publity AG: 5,5%-Unternehmensanleihe kann ab sofort gezeichnet werden

DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Anleihe/Sonstiges
02.06.2020 / 10:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG IN, INNERHALB VON ODER AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER ANDEREN LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DES JEWEILIGEN LANDES DARSTELLEN WÜRDEN.

publity AG: 5,5%-Unternehmensanleihe kann ab sofort gezeichnet werden

- Zeichnungsfrist voraussichtlich bis 17.06.2020

- Kombination laufender Einnahmen aus Asset Management mit Mieten und Renditepotenzialen aus eigenem Immobilienbestand

- Fokussierung auf Büroimmobilien an deutschen Top-Standorten und digitalisiertes Geschäftsmodell mit einzigartiger Datenbank

- Umtausch- und Mehrerwerbsangebot (in Deutschland und Luxemburg) an Inhaber der Wandelanleihe 2015/2020 bis voraussichtlich 15.06.2020

- Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsaktionär garantiert Mindestvolumen von 50 Mio. Euro

Frankfurt am Main, 02.06.2020 - Die 5,5%-Unternehmensanleihe 2020/2025 (ISIN DE000A254RV3) der publity AG kann ab heute gezeichnet werden. Das öffentliche Angebot in Deutschland und Luxemburg läuft voraussichtlich bis zum 17. Juni 2020 (12:00 Uhr MESZ) und das Umtauschangebot in Deutschland und Luxemburg an die Inhaber der publity-Wandelanleihe 2015/2020 (ISIN DE000A169GM5) bis voraussichtlich zum 15. Juni 2020 (18:00 Uhr MESZ). Zeichnungsaufträge können auch über das Xetra-Tool "DirectPlace" der Deutsche Börse AG erfolgen. Anleger müssen dafür eine Order mit Börsenplatz "Frankfurt" über ihre Bank bzw. Online Broker abgeben, sofern diese(r) an DirectPlace angebunden ist. Der Ausgabepreis beläuft sich auf 100 % des Nennbetrags von 1.000 Euro je Schuldverschreibung. Das Listing der neuen Anleihe in den Börsenhandel im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse ist ab dem 19. Juni 2020 vorgesehen.

Die publity-Anleihe 2020/2025 hat ein Emissionsvolumen von bis zu 100 Mio. Euro, eine Stückelung von 1.000 Euro sowie eine Laufzeit von fünf Jahren, bis 19. Juni 2025. Die Rückzahlung erfolgt (vorbehaltlich bestimmter vorzeitiger Kündigungsrechte) am Laufzeitende zum Nennbetrag von 1.000 Euro je Schuldverschreibung. Der Vorstandsvorsitzende und (mittelbare) Mehrheitsaktionär von publity, Thomas Olek, hat sich bereits verbindlich dazu bereiterklärt, über seine Beteiligungsgesellschaft TO-Holding GmbH so viele Stücke zu zeichnen (oder im Umtauschwege zu erwerben), dass ein Gesamtemissionsvolumen unter Berücksichtigung sämtlicher sonstiger Platzierungen von mindestens 50 Mio. Euro gesichert ist. Damit untermauert Thomas Olek sein Vertrauen in die Gesellschaft und die weiteren Perspektiven.

Die Erlöse aus der Emission der Anleihe 2020/2025 sollen zur Refinanzierung der Wandelanleihe 2015/2020, für das weitere Unternehmenswachstum und zur Stärkung der Liquidität der publity-Unternehmensgruppe verwendet werden.

publity als erfolgreicher Asset Manager und eigenem substanzstarken Immobilienportfolio sehr gut aufgestellt

publity zählt zu den erfolgreichsten und transaktionsstärksten Playern im deutschen Gewerbeimmobilienmarkt und steht für Substanz, Stabilität und profitables Wachstum. Dies spiegelt sich auch in den Finanzkennzahlen 2019 wider - mit einer nahezu Verdreifachung des Konzernergebnisses auf 64,1 Mio. Euro und einem Eigenkapital von 302,5 Mio. Euro zum Bilanzstichtag 2019 nach 119,8 Mio. Euro ein Jahr zuvor.

Mit dem Fokus auf Top-Büroimmobilien in erstklassigen Lagen der Top-7-Städte Deutschlands ist publity in einem überdurchschnittlich preisstabilen Marktsegment aktiv, das nach wie vor von einer hohen Nachfrage von Investoren geprägt ist. publity ist für unterschiedliche Marktphasen mit einem ausgewogenen Geschäftsmodell mit zwei stabilen Säulen bestens positioniert: Durch das Asset Management für internationale und nationale Investoren, mit denen publity bereits seit Jahren erfolgreich zusammenarbeitet, erzielt publity stetige Einnahmen aus dem Asset Management. Gleichzeitig hat die Gesellschaft ein eigenes Immobilienportfolio mit namhaften Mietern und langjährigen Mietverträgen im Volumen von mittlerweile rund 1,1 Mrd. Euro aufgebaut, das in der Konzerntochter PREOS Real Estate AG gebündelt ist. Aus dem Eigenbestand erzielt publity einen kontinuierlichen Cashflow aus Mieten sowie Erlöse beim Verkauf der Objekte.

Der Immobilienbestand soll auch künftig deutlich weiter ausgebaut werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Immobilien in Metropolen wie München und Frankfurt mit einem Marktwert von jeweils über 50 Mio. Euro. Positiv dürfte sich dabei insbesondere der exzellente Zugang von publity zu attraktiven Immobilien auswirken - durch ein starkes Netzwerk und einen hohen Digitalisierungsgrad mittels eigener publity-Datenbank, die rund 9.500 Büroimmobilien in Deutschland umfasst. So sieht sich die Gesellschaft für die weitere positive Geschäftsentwicklung sehr gut gerüstet und ist zuversichtlich, auch künftig weitere An- und Verkäufe von Immobilien erfolgreich realisieren zu können.

Der für das Umtausch- und Mehrerwerbsangebot sowie für das allgemeine öffentliche Angebot maßgebliche, von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt ist auf der Website von publity (www.publity.de) in der Rubrik "Investor Relations" abrufbar. Es sind darüber hinaus die folgenden Hinweise zu beachten.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot dar. Insbesondere stellt sie weder ein öffentliches Angebot zum Verkauf noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb, Kauf oder zur Zeichnung von Schuldverschreibungen, Aktien oder sonstigen Wertpapieren dar. Maßgeblich für das Angebot der publity AG ist ausschließlich der von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligte und am 29. Mai 2020 auf der Internetseite der publity AG (www.publity.de) in der Rubrik "Investor Relations" veröffentlichte Wertpapierprospekt. Allein der Wertpapierprospekt enthält die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger. Investoren wird empfohlen, den von der CSSF auf Vollständigkeit, Kohärenz und Verständlichkeit zu prüfenden Wertpapierprospekt, wie er seit dem 29. Mai 2020 auf der Internetseite der publity AG (www.publity.de) in der Rubrik "Investor Relations" abrufbar ist, aufmerksam zu lesen, bevor sie sich entscheiden, Schuldverschreibungen oder Aktien der publity AG zu erwerben oder zu veräußern, um die potenziellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen, und eine Anlageentscheidung nur unter Heranziehung aller verfügbaren Informationen über die Gesellschaft nach Konsultation mit den eigenen Rechtsanwälten, Steuer- und/oder Finanzberatern zu treffen. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Billigung des Prospekts durch die CSSF nicht als Befürwortung der betreffenden Wertpapiere zu verstehen ist.

Ein öffentliches Angebot der in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere findet ausschließlich auf Basis und nach Maßgabe des Wertpapierprospekts und nur in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg statt. Insbesondere finden weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan, Kanada, Neuseeland oder Australien statt.

Die in dieser Veröffentlichung erwähnten Wertpapiere sind und werden insbesondere weder gemäß dem United States Securities Act von 1933 (der "Securities Act") noch nach dem Wertpapierrecht von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika registriert und dürfen in die sowie innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika oder an oder für Rechnung oder zugunsten einer U.S.-Person (wie in Regulation S unter dem Securities Act definiert) weder angeboten noch ausgeübt, verkauft, verpfändet, übertragen oder dorthin geliefert werden (weder direkt noch indirekt), es sei denn, dies erfolgt nach einer entsprechenden Registrierung oder aufgrund einer Ausnahme bzw. Befreiung von den Registrierungserfordernissen des Securities Act oder in einer nicht den Registrierungserfordernissen des Securities Act unterliegenden Transaktion und in jedem Fall im Einklang mit geltendem Wertpapierrecht der jeweiligen Einzelstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Diese Veröffentlichung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen oder Ereignisse beziehen. Dies gilt insbesondere für Angaben über die Absichten, Überzeugungen oder gegenwärtigen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf ihre zukünftige finanzielle Ertragsfähigkeit, Pläne, Liquidität, Aussichten, Wachstum, Strategie und Profitabilität sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, denen die Gesellschaft ausgesetzt ist. Die in die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen der Gesellschaft. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen jedoch Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf Annahmen basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht eintreten werden. Die Gesellschaft ist nicht verpflichtet, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Veröffentlichung eintreten, sofern darin nicht eine veröffentlichungspflichtige Insiderinformation liegt.

Pressekontakt:
Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity

Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell verwaltet das Unternehmen ein Portfolio mit einem Wert von über fünf Milliarden Euro. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work- Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.



02.06.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this