NEK Energy Consult AG

  • WKN: A0DPVA
  • ISIN: DE000A0DPVA6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.06.2008 | 10:18

NEK Energy Consult AG: NEK Energy Consult AG startet Aktienplatzierung


NEK Energy Consult AG / Kapitalerhöhung

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

NEK Energy Consult AG startet Aktienplatzierung Außerbörsliche Kapitalerhöhung soll Wachstum im Energiesparmarkt finanzieren – Ausgabepreis von 7,60 Euro je Aktie Braunschweig, 16. Juni 2008 – Die NEK Energy Consult AG (ISIN DE000A0PNUR1), ein deutschlandweit führendes Ingenieurunternehmen für Lösungen zur Energieeinsparung von Gebäuden, startet erstmals eine Aktienplatzierung. Mit dem Erlös aus einer außerbörslichen Kapitalerhöhung will das Unternehmen seinen Wachstumskurs in einem günstigen Marktumfeld finanzieren. Angeboten werden bis zu 310.000 neue Aktien, der Ausgabepreis beträgt 7,60 Euro. Die Aktien können bei der Umweltfinanz, Berlin, gezeichnet werden. Bereits heute zahlt das Unternehmen den Inhabern eines im Jahr 2005 ausgegebenen Genussscheins eine Dividende von 9,9 Prozent. Bis zum geplanten Börsenlisting sollen die Aktien in einem außerbörslichen Handelssystem gelistet werden. Die NEK-Gruppe entwickelt Lösungen zur Energieeinsparung in Gebäuden. Mit den Geschäftsfeldern Engineering (Analyse und Planung) und Contracting (Finanzierung und Betrieb) deckt das Unternehmen die komplette Wertschöpfungskette der Energiedienstleistungen ab. Ziel ist es, die Energieeffizienz zu verbessern und so den Kohlendioxidausstoß und die Betriebskosten von Gebäuden (Strom, Wärme, Kälte) zu senken. Seit ihrer Gründung 1995 hat die NEK-Gruppe mehr als 500 Projekte betreut, aktuell beispielsweise die energetische Sanierung des Frankfurter Flughafens (Terminal 1) und die technische Konzeption des Neubaus der ADAC-Hauptzentrale in München. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die Unternehmensgruppe eine Gesamtleistung von 9,87 Mio. Euro und ein Ergebnis (EBIT) von 1,29 Mio. Euro. Seit der Gründung 1995 ist das Unternehmen um durchschnittlich 25 Prozent gewachsen und war stets profitabel. NEK erwartet, dass sich das profitable Wachstum fortsetzen wird. Die Aktionäre sollen nach Möglichkeit mit einer Dividendenzahlung für das laufende Geschäftsjahr 2008 vom guten Ergebnis profitieren. Das Unternehmen will seine Marktposition vor allem durch den Bereich Energieeinspar-Contracting ausbauen. In dieser Sparte werden zunächst Einsparpotentiale identifiziert. Dann werden die notwendigen Investitionen für moderne technische Anlagen durch NEK finanziert. Kunden und Umwelt profitieren von niedrigeren Betriebskosten und weniger CO2-Ausstoß, NEK partizipiert während der Vertragslaufzeit an den Einsparungen. Das Leistungsspektrum soll durch die Entwicklung zusätzlicher eigener Analyse-Tools zur Ermittlung von Energie-Einspar-Potenzialen erweitert werden. Darüber hinaus ist die Erschließung komplementärer Geschäftsfelder, etwa durch Übernahme, vorgesehen. Stephan Wachtel, Gründer und Vorstandssprecher der NEK Energy Consult AG: 'NEK ist bereits heute wachstumsstark und profitabel. Die Nachfrage nach Energie-Einspar-Projekten steigt rasant, Energieeffizienz ist die Energiequelle des 21. Jahrhunderts. In diesem günstigen Marktumfeld wollen wir unsere Position als einer der führenden Anbieter ausbauen. Wir gehen davon aus, dass wir Gesamtleistung und Ergebnis in den nächsten Jahren weiter erhöhen werden. Es ist geplant, nach Möglichkeit bereits für das laufende Geschäftsjahr eine Dividende auszuschütten.' Kontakt für Redaktionen und Investoren: equinet Communications AG Christian Dose Fon +49(0)69 58 997 302 Fax +49(0)69 58 997 349 Mail communications@equinet-ag.de Web www.nek-ingenieure.de Allgemeine Information zur NEK Energy Consult AG: Neue Energie Konzepte: Die NEK-Gruppe entwickelt als ein deutschlandweit führendes Ingenieurunternehmen Lösungen zur Energieeinsparung in Gebäuden. Die Unternehmensgruppe mit der Führungsgesellschaft NEK Energy Consult AG hat sich auf die Beratung sowie Entwicklung und Betrieb von Energieeinsparprojekten spezialisiert. Mit den Geschäftsfeldern Engineering (Analyse und Planung) und Contracting (Finanzierung und Betrieb) deckt das Unternehmen die komplette Wertschöpfungskette der Energiedienstleistungen ab. Ziel ist es, die Energieeffizienz zu verbessern und so den Kohlendioxidausstoß und die Betriebskosten von Gebäuden (Strom, Wärme, Kälte) zu senken. Die NEK-Gruppe bündelt dazu Kompetenzen aus den Bereichen Energie- und Gebäudetechnik sowie Elektronik mit betriebswirtschaftlichem Know-how. Seit ihrer Gründung 1995 hat die NEK-Gruppe mehr als 500 Projekte betreut, aktuell beispielsweise die energetische Sanierung des Frankfurter Flughafens (Terminal 1) und die technische Konzeption des Neubaus der ADAC-Hauptzentrale in München. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die Unternehmensgruppe mit Verwaltungssitz in Braunschweig eine Gesamtleistung von 9,87 Mio. Euro und ein Ergebnis (EBIT) von 1,29 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt an Standorten in Berlin, Frankfurt, Heidelberg und Braunschweig sowie daran angegliederten Projektbüros in Hamburg und München mehr als 100 Mitarbeiter. Disclaimer: Die Angaben dieser Kurzinformation stellen nicht in ausreichender Form das Beteiligungsangebot dar. Maßgeblich sind allein im Verkaufsprospekt, der gemäß Wertpapierverkaufsprospekt veröffentlicht wurde und bei der NEK Energy Consult AG kostenlos bezogen werden kann. 16.06.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP