Backbone Technology AG

  • WKN: A0MFXS
  • ISIN: DE000A0MFXS6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.07.2017 | 12:18

Backbone Technology AG: Beteiligung PAN AMP AG führt künstliche Intelligenz zur Cyberabwehr ein

DGAP-News: Backbone Technology AG / Schlagwort(e): Markteinführung/Nachhaltigkeit

17.07.2017 / 12:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die BACKBONE Technology AG (WKN A0MFXS, ISIN DE000A0MFXS6), Hamburg, gibt bekannt, dass ihr Beteiligungsunternehmen, die PAN AMP AG, mit der Weltneuheit FORENSIC CLOUD(R) künstliche Intelligenz zur Cyberabwehr einführt.

Bereits während der Erprobung der FORENSIC CLOUD(R) in 2016/2017 wurden Cyber-Delikte erfolgreich aufgeklärt. Hierzu gehörten u.a.: Anschlagsdrohungen, Betriebsunterbrechung durch IT-Sabotage, Manipulation und Löschung von Daten, sowie Short Attacken auf gelistete Unternehmen. Weitere Aufgabenschwerpunkte liegen in der Frühwarnforensik vor Short-Attacken sowie in der Ortung von Systemen im Darknet.

Weitere Informationen zur FORENSIC CLOUD(R) stehen online unter panamp.de zur Verfügung.
Mit ihren Beteiligungen verfolgt die BACKBONE Technology AG die Marktdurchdringung mit forensischen Technologien und Leistungen in den Kernmärkten Europas

Kontakt:
BACKBONE Technology AG
Hamburger Straße 11
22083 Hamburg
Deutschland
Vorstand der BACKBONE Technology AG
Telefon +49 (0)40-553002-0


17.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this