ProSiebenSat.1 Media SE

  • WKN: PSM777
  • ISIN: DE000PSM7770
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.03.2020 | 22:00

ProSiebenSat.1 Media SE stellt ihren Vorstand neu auf; verstärkte Konzentration auf das Entertainment-Geschäft

ProSiebenSat.1 Media SE / Schlagwort(e): Personalie
ProSiebenSat.1 Media SE stellt ihren Vorstand neu auf; verstärkte Konzentration auf das Entertainment-Geschäft

26.03.2020 / 22:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Finanzvorstand Rainer Beaujean wird zusätzlich Vorstandssprecher
  • Der bisherige Vorstandsvorsitzende Max Conze scheidet mit sofortiger Wirkung aus
  • Wolfgang Link und Christine Scheffler werden neu in den Vorstand berufen

Unterföhring, 26. März 2020. Die ProSiebenSat.1 Media SE stellt ihren Vorstand neu auf. Das hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft heute beschlossen. Rainer Beaujean übernimmt zusätzlich zu seinen Aufgaben als Finanzvorstand das Amt des Vorstandssprechers. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Max Conze scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus. Neu in den Vorstand berufen wurden Wolfgang Link und Christine Scheffler, die bereits bisher in leitender Funktion für die ProSiebenSat.1 Group tätig sind. Wolfgang Link verantwortet das Segment Entertainment, Christine Scheffler den Bereich Personal.

Mit der neuen Aufstellung des Vorstands geht auch ein veränderter strategischer Fokus einher. Die ProSiebenSat.1 Group wird ihr operatives Geschäft wieder stärker auf den Entertainment-Sektor in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) ausrichten. Der Schwerpunkt liegt hier auf lokalen und Live-Formaten, auch in enger Kooperation mit den Red Arrow Studios und Studio71. Unter anderem über die Streaming-Plattform Joyn soll die digitale Reichweite weiter ausgebaut werden. NuCom bleibt eine synergetisch wichtige Säule des Konzerns. Die bestehenden Beteiligungen, die von Werbung auf den Entertainment-Plattformen profitieren, werden werthaltig weiterentwickelt und im Zuge einer aktiven Portfoliopolitik zu gegebener Zeit veräußert.


26.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this