Deutsche Pfandbriefbank AG

  • WKN: 801900
  • ISIN: DE0008019001
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.11.2018 | 17:59

Deutsche Pfandbriefbank AG: pbb hebt Guidance für Vorsteuerergebnis des Gesamtjahres 2018 weiter an auf nun 205-215 Mio. EUR - für das Geschäftsjahr 2019 bleibt pbb vorsichtig

Deutsche Pfandbriefbank AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Deutsche Pfandbriefbank AG: pbb hebt Guidance für Vorsteuerergebnis des Gesamtjahres 2018 weiter an auf nun 205-215 Mio. EUR - für das Geschäftsjahr 2019 bleibt pbb vorsichtig

08.11.2018 / 17:59 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) hat im 3. Quartal 2018 ein Vorsteuerergebnis von 49 Mio. EUR  erzielt (3Q17: 51 Mio. EUR; IFRS, Konzern, ungeprüft) und damit das Vorsteuerergebnis für die ersten 9 Monate deutlich auf 171 Mio. EUR gesteigert (9M17: 154 Mio. EUR).
 
Auf dieser Basis hat die pbb heute entschieden, die Guidance für das Gesamtjahr 2018 weiter anzuheben, und strebt nun ein Vorsteuerergebnis zwischen 205 und 215 Mio. EUR an. Dabei geht sie für das 4. Quartal von einem weiterhin stabilen Zinsergebnis aus, aber auch von weiterer Dotierung von Risikovorsorge und einem ansteigenden Verwaltungsaufwand. Die pbb hatte die Guidance bereits am 4. Juli 2018 auf ein Vorsteuerergebnis für das Gesamtjahr von 175-195 Mio. EUR angehoben (von 150-170 Mio. EUR).
 
Für das Geschäftsjahr 2019 bleibt die pbb allerdings vorsichtig. Die Markt- und Wettbewerbsbedingungen in der gewerblichen Immobilienfinanzierung werden im Jahr 2019 noch anspruchsvoller werden. Zudem erwartet die pbb höhere Kosten für die Refinanzierung ihres Kreditgeschäfts sowie zusätzliche investive und regulatorische Aufwendungen.


Kontakt:
Walter Allwicher
Head of Communications
+49 (0) 89 2880 28 787

08.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this