Research-Studie


Original-Research: curasan AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu curasan AG

Unternehmen: curasan AG
ISIN: DE000A2YPGM4

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 05.11.2019
Kursziel: 1,40
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Preview: Starkes Wachstum in Q3 dürfte Visibilität zur Erreichung der
Jahresziele spürbar erhöhen

curasan wird voraussichtlich Ende November Eckdaten zum dritten Quartal
veröffentlichen. Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen in Q3 wieder
deutlich wächst und somit auch die Jahresziele bestätigt.

[Tabelle]

Wachstumsdynamik dürfte spürbar zunehmen: Im zweiten Quartal führten
Produktions- und Lieferschwierigkeiten bei zwei Lieferanten zu einer
überraschend schwachen Umsatzentwicklung (Q2/19: -22,3%; H1/19: -7,6%). Wir
gehen nach wie vor davon aus, dass es sich hierbei lediglich um eine
Verschiebung in das zweite Halbjahr handelt. Für Q3 erwarten wir daher ein
deutliches Umsatzwachstum von 43% auf 1,4 Mio. Euro. Regional betrachtet
dürfte insbesondere Asien ein starkes Wachstum zeigen. Auch für Europa
rechnen wir mit einer erfreulichen Entwicklung. Lediglich die Region
Amerika leidet u.E. nach wie vor am schwierigen Zugang zu den Kliniken.

Auch ergebnisseitig gehen wir von einer deutlichen Verbesserung aus und
rechnen mit einem EBITDA i.H.v. -0,67 Mio. Euro (Vj.: -1,68 Mio. Euro).
Dies sollte auf den Erfolg der eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen
zurückzuführen sein (z.B. reduzierte Teilnahme an Kongressen/Fachmessen).
Darüber hinaus ist u.E. aufgrund der Umsatzverschiebung ein Großteil der
Vertriebskosten bereits in Q2 angefallen.

Jahresziele dürften erreicht werden: Das Management dürfte im Rahmen der
Q3-Meldung die Jahresziele bestätigen. Der Nettoumsatz soll demnach
zwischen 6,2 und 7,0 Mio. Euro und das EBITDA in der Bandbreite von -3,2
bis -2,8 Mio. Euro liegen. Auch wir erwarten, dass die Jahresziele erreicht
werden und halten daher an unseren Prognosen fest. Für die nächsten Monate
steht für uns neben dem Wachstumstempo auch die weitere Umsetzung der
Kostensenkungsmaßnahmen zur Erreichung der Gewinnschwelle im Fokus. Darüber
hinaus rechnen wir durch den jüngsten Vorstandswechsel auch hinsichtlich
der strategischen Ausrichtung – wie z.B. der Gewinnung eines strategischen
Partners – mit frischen Impulsen. Newsflow hierzu dürfte es jedoch erst in
2020 geben.

Fazit: Mit den Q3-Zahlen sollte curasan auf den Wachstumspfad zurückkehren
und damit die Visibilität zur Erreichung der Jahresziele erhöhen. Mit
unveränderten Schätzungen bestätigen wir unser Kursziel von 1,40 Euro sowie
die Kaufempfehlung.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/19277.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.