Research-Studie


Original-Research: SLEEPZ AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu SLEEPZ AG

Unternehmen: SLEEPZ AG
ISIN: DE000A2E3772

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 31.05.2018
Kursziel: 1,20
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Alexander Braun

Integration von cubitabo und starker Wettbewerb prägen das Q1

SLEEPZ hat heute die Zahlen des ersten Quartals 2018 bekannt gegeben. Die
wesentlichen Eckpunkte sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen.

[Tabelle]

Verhaltener Jahresstart: Die Erlöse gingen im Vorjahresvergleich um 6,5%
zurück. Ursächlich hierfür ist die schwache Entwicklung der Tochter
Matratzen Union (-20%). Das Produktportfolio des Unternehmens ist stark auf
Premiummatratzen ausgerichtet. Folglich leidet die Matratzen Union aktuell
besonders unter dem verschärften Wettbewerb durch sogenannte
1-fits-all-Produkte wie Eve oder Bodyguard. sleepz home konnte ein leichtes
Wachstum auf 1,4 Mio. Euro (VJ: 1,2 Mio. Euro) erzielen. Hierin sind
allerdings die Umsätze von cubitabo enthalten. Organisch dürfte kein
Wachstum verzeichnet worden sein. Das operative Ergebnis lag aufgrund der
schwachen Umsatzentwicklung und Belastungen im Zusammenhang mit der
Integration von cubitabo deutlich im negativen Bereich (EBIT Q1/18: -1,1
Mio. Euro). Das Ergebnis nach Minderheiten bewegt sich auf Höhe des
Vorjahres. Dies ist auf die zwischenzeitlich geringere Beteiligungsquote an
der sleepz home GmbH zurückzuführen.

Ausblick: Der Vorstand erwartet für das zweite Quartal eine Fortsetzung der
aktuellen Entwicklung und damit leicht rückläufige Erlöse. Um die
Jahresziele zu erreichen (Umsatzwachstum im unteren zweistelligen
Prozentbereich; Verbesserung der Ertragslage), ist demzufolge eine
signifikante Verbesserung im zweiten Halbjahr notwendig. Diese wird SLEEPZ
nur dann gelingen, wenn das Unternehmen im Bereich der Eigenmarken die
Vermarktung anschieben kann und vor allem über Plattformen wie Amazon
Verkaufserfolge erzielt. Laut heutiger Meldung ist die Grafenfels-Matratze
seit Mai erstmals in ausreichender Stückzahl verfügbar. Für die Eigenmarke
„Matratzenheld“ erwartet das Unternehmen den Start der Verkaufsaktivitäten
im Juni/Juli 2018. Beides sollte zu einer besseren Entwicklung in H2
beitragen.

Buy & Build-Strategie: Das Unternehmen hat weitere Zukäufe angekündigt. Die
Strategie dahinter ist nachvollziehbar. Durch die Akquisitionen soll der
Gruppenumsatz gesteigert werden, um Kostenvorteile zu erzielen. Der Fokus
liegt dabei auf Unternehmen mit hohem Eigenmarkenanteil.

Fazit: Die Entwicklung in Q1 verlief erwartungsgemäß schwach. Nach dem
Abschluss der Integration von cubitabo und dem Produktlaunch der
Grafenfels-Matratze ist für das zweite Halbjahr Besserung in Sicht. Davor
steht aber mit Q2 nochmals ein schwächeres Quartal ins Haus. Wir lassen die
Empfehlung auf „Halten“. Das Kursziel sinkt nach Einarbeitung der
Kapitalerhöhung leicht auf 1,20 Euro (zuvor: 1,40 Euro).



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16549.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.