Research-Studie


Original-Research: 3U HOLDING AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu 3U HOLDING AG

Unternehmen: 3U HOLDING AG
ISIN: DE0005167902

Anlass der Studie: Zahlen erstes Quartal 2020
Empfehlung: Kaufen
seit: 15.05.2020
Kursziel: 2,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 27.03.2020, vormals Halten
Analyst: Jens Nielsen

Im ersten Quartal 2020 nahezu unbeeindruckt von Corona-Krise

Die 3U HOLDING AG konnte einen ausgesprochen positiven Start in das
laufende Geschäftsjahr 2020 hinlegen, dabei zeigte das Zahlenwerk für das
erste Quartal kaum Auswirkungen der Corona-Krise. Dementsprechend sieht
sich der Konzern mit seinen breit diversifizierten Geschäftsmodellen solide
aufgestellt, um die Krise gut meistern und weiter profitabel wachsen zu
können.

Im Segment ITK profitiert der Telefoniebereich sogar von einer höheren
Nachfrage infolge von Kontaktbeschränkungen und Arbeiten via Home-Office.
Dagegen ist im Bereich Cloud Computing eine temporäre Dämpfung des
Wachstums durch Ausfall bestehender und geringere Zahlen neuer Kunden
möglich. Allerdings geht der Vorstand, wie er auf einer Telefonkonferenz am
22. April erläuterte, davon aus, dass weclapp auch aufgrund des hohen
Anteils wiederkehrender Erlöse dennoch weiterhin ertragsstark bleibt. Zudem
rechnet 3U damit, dass die Nachfrage nach Cloud-Lösungen im Zuge der
Beschleunigung der Digitalisierung, die nach der Pandemie erwartet wird,
weiter zunimmt.

Die Entwicklung im Segment EE ist in erster Linie witterungsabhängig und
wird insofern nicht von der Krise tangiert. Im Segment SHK wirkten sich die
behördlich angeordneten Beschränkungen zwar vor allem bei der Selfio
positiv auf den Onlinehandel aus. Allerdings resultierten aus der
COVID-19-Pandemie bzw. den dagegen ergriffenen Maßnahmen negative Effekte
auf die Einkaufsseite und die Logistik. Dies belastete zusätzlich zu den
laufenden Maßnahmen zur Optimierung und Erweiterung der Supply Chain die
momentan ohnehin noch schwache Ertragslage. Hier will der Konzern unter
anderem mit einem weiteren Ausbau der margenstarken Eigenmarken
gegensteuern.

Da neben dem operativen Geschäft auch der An- und Verkauf von
Beteiligungen, Wind- und Solarparks sowie anderen Immobilien Bestandteil
des 3U-Geschäftsmodells ist, die daraus resultierenden Effekte jedoch
naturgemäß nicht prognostizierbar sind, stellen wir unsere Anlageempfehlung
für die 3U-Aktie unverändert auf die in unserem letzten Research vom 27.
März ausführlich erörterte Sum-of-the-Parts (SOTP)-Bewertung ab. Dabei hat
sich die Nettoliquidität zum 31. März auf 4,3 Mio. Euro erhöht. Auf dieser
Basis haben wir aktuell einen Unternehmenswert von gut 79 Mio. Euro
entsprechend 2,24 Euro je 3U-Aktie ermittelt. Darin sind die übrigen
Beteiligungen und Vermögenswerte allerdings mangels näherer Informationen
noch nicht berücksichtigt.

Vor dem Hintergrund der nach wie vor bestehenden hohen Unwägbarkeiten
hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Corona-Krise und ihrer
Auswirkungen auf das Börsenumfeld nehmen wir unverändert auf den SOTP-Wert
von 2,24 Euro einen Sicherheitsabschlag von 10 Prozent vor. Somit sehen wir
den fairen Wert der 3U-Aktie weiterhin bei rund 2,00 Euro. Auf dieser Basis
bestätigen wir unser Kursziel von 2,00 Euro wie auch unsere
„Kaufen“-Empfehlung.

Dabei bleibt der Konzern mit einer Eigenkapitalquote von 58,4 Prozent, der
Netto-Cash-Position von 4,3 Mio. Euro sowie einer Barliquidität von 21,6
Mio. Euro zum 31. März bilanziell sehr solide aufgestellt. Die Rendite
beläuft sich auf Basis des Dividendenvorschlags an die am 20. Mai
anberaumte „virtuelle Hauptversammlung“ auf 2,8 Prozent. Zudem soll die
Ausschüttung wie im Vorjahr aus dem steuerlichen Einlagekonto und somit
ohne Steuerabzug erfolgen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/20805.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Duesseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 26
Fax: +49 (0) 211 / 179 374 - 44
Buero Muenster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Muenster
Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 440 91 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.