Research-Studie


Original-Research: amalphi AG - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu amalphi AG

Unternehmen: amalphi AG
ISIN: DE0008131350

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Buy
seit: 14.08.2019
Kursziel: EUR 3,40 (nach Kapitalerhöhung)
Kursziel auf Sicht von: 24 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Peter Hasler

Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts

Erwartungsgemäß hat amalphi gestern bekannt gegeben, eine Kapitalerhöhung
unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts durchzuführen. Dadurch
erhöht sich das Grundkapital um bis zu EUR 0,301 Mio. auf dann EUR 3,312
Mio. Bei einem Platzierungspreis von EUR 1,90 je Aktie errechnet sich ein
Bruttoemissionserlös von rund EUR 0,572 Mio., der nach unserer Einschätzung
zur Finanzierung externen Wachstums und zur Rückführung von
Gesellschafterdarlehen genutzt werden wird. Wir gehen überdies davon aus,
dass mit der laufenden Kapitalerhöhung die Übernachfrage der letzten
Kapitalerhöhung bedient werden soll. Angesichts des letztlich
überschaubaren Emissionsvolumens errechnet sich beim Ergebnis je Aktie
2020e ein Verwässerungseffekt in Höhe von lediglich 9,1%. Gleichzeitig
verbessern sich die Bilanzrelationen - Eigenkapitalquote und
Verschuldungsgrad - nochmals deutlich. Wir passen unser aus einem
dreiphasigen DCF-Entity-Modell ermitteltes Kursziel auf Sicht von 24
Monaten um die gestiegene Aktienzahl auf EUR 3,40 je Aktie (Base Case-
Szenario) von bislang EUR 3,70 an. Gegenüber dem gestrigen Schlusskurs von
EUR 2,10 ergibt sich im Base Case-Szenario ein von uns erwartetes
Kurspotenzial von 61,9%. Wir bekräftigen dementsprechend unser Buy-Rating
für die Aktien der amalphi AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18665.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.