Research-Studie


Original-Research: Valneva SE - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Valneva SE

Unternehmen: Valneva SE
ISIN: FR0004056851

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.04.2021
Kursziel: €13,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 14.01.2021 (vorher: Kaufen)
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Valneva SE (ISIN:
FR0004056851) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes stuft die Aktie auf BUY
herauf und bestätigt sein Kursziel von EUR 13,50.

Zusammenfassung:
Valneva hat positive Ergebnisse der Phase-1/2-Studie ihres
COVID-19-Impfstoffkandidaten VLA2001 bei 153 gesunden Erwachsenen bekannt
gegeben. VLA2001 wurde ohne Sicherheitsbedenken gut vertragen. Die
Serokonversionsraten für S-Protein-bindende IgG-Antikörper betrugen 89,8%
in der mittleren Dosis und 100% in der hohen Dosisgruppe. Der
Serokonversionsfaktor (Verhältnis des Antikörpertiterwerts nach der Impfung
zum Wert vor der Impfung) gegenüber dem Ausgangswert zwei Wochen nach
Abschluss des Zwei-Dosis-Plans betrug 26 in der mittleren Dosis und 86 in
der hohen Dosisgruppe. Valneva plant nun, die Phase-3-Studie von VLA2001
bis Ende dieses Monats zu starten, und erwartet, dass im Herbst ein
Zulassungsantrag bei der britischen Regulierungsbehörde eingereicht wird.
Auf der Grundlage von Konsultationen mit der britischen Regierung, die die
Entwicklung von Impfstoffen für Virusvarianten sowie die Anforderungen der
britischen Auffrischungskampagne umfassen, hat Valneva jedoch angegeben,
dass die Abgabe der ersten 60 Mio. Dosen sich ins erste Quartal 2022
hineinziehen wird. Die Abgabe all dieser Dosen war zuvor für 2021 geplant,
aber wir gehen jetzt von einer 50/50-Aufteilung zwischen 2021 und 2022 aus.
In der Zwischenzeit macht Valneva weiterhin zügige Fortschritte bei der
Entwicklung ihrer Nicht-COVID-19-Pipeline. Die Ergebnisse der dritten
Phase-2-Studie mit dem Lyme-Borreliose-Impfstoffkandidaten VLA15, an der
eine pädiatrische Population teilnimmt, werden Mitte des Jahres erwartet.
Die Phase-3-Studie wird voraussichtlich im dritten Quartal 2022 beginnen.
Vorbehaltlich des positiven Ergebnisses dieser Studie und der behördlichen
Genehmigung wird die Zulassung für das erste Halbjahr 2025 erwartet.
Darüber hinaus wird die Auslesung des primären Endpunkts der Phase-3-Studie
des Chikungunya-Impfstoffkandidaten VLA1553 Mitte dieses Jahres erwartet.
Mehrere Unternehmen entwickeln Chikungunya-Impfstoffe, aber VLA1553 war der
erste Impfstoffkandidat, der die Phase 3 erreichte, und ist auch der
einzige Impfstoffkandidat mit dem Potenzial, nach einer Einzeldosierung
eine Langzeitimmunität zu bieten. Dies deutet darauf hin, dass die ersten
Einnahmen aus dem Impfstoff im Jahr 2023 erzielt werden könnten. Der Wert
des Chikungunya-Impfstoffmarktes wird auf USD500 Mio. geschätzt, wovon
USD250 Mio. auf den Reisemarkt entfallen. Wir behalten unser Kursziel von
€13,50 bei, stufen jedoch das Rating auf Kaufen (zuvor: Hinzufügen) hoch,
um das Aufwärtspotenzial von über 25% widerzuspiegeln.

First Berlin Equity Research has published a research update on Valneva SE
(ISIN: FR0004056851). Analyst Simon Scholes upgraded the stock to BUY and
maintained his EUR 13.50 price target.

Abstract:
Valneva has announced positive results of the phase 1/2 trial of its
COVID-19 vaccine candidate VLA2001 in 153 healthy adults. VLA2001 was well
tolerated with no safety concerns identified. Seroconversion rates for
S-protein binding IgG antibodies were 89.8% in the medium-dose and 100% in
the high-dose group. Geometric Mean Fold Rise (ratio of the
post-vaccination antibody titre value to the pre-vaccination value) from
baseline two weeks after completion of the two-dose schedule, was 26 in the
medium-dose and 86 in the high-dose group. Valneva now plans to start the
VLA2001 phase 3 trial by the end of this month and expects to make a
licensure submission to the regulatory authority in the UK this autumn.
However, on the basis of consultations with the UK government, which
include variant vaccine development as well as the requirements of the UK
booster campaign, Valneva has indicated that the delivery of the first 60m
doses will stretch into Q1 2022. Delivery of all these doses was previously
scheduled for 2021, but we now assume a 50/50 split between 2021 and 2022.
Meanwhile, Valneva continues to make brisk progress with the development of
its non-COVID-19 pipeline. Results from the third phase 2 trial of the Lyme
Disease vaccine candidate VLA15, which includes a pediatric population, are
expected at mid-year. The phase 3 trial is expected to start in Q3 2022.
Subject to this trial's positive outcome and regulatory approval, first
licensure is anticipated for H1 2025. In addition, the primary endpoint
read-out from the Phase 3 trial of the chikungunya vaccine candidate
VLA1553 is expected at mid-year. Several companies are developing
chikungunya vaccines, but VLA1553 was the first vaccine candidate to reach
phase 3 and is also the only single-shot vaccine candidate with the
potential to provide long term vaccination after a single immunisation.
This suggests that first revenues from the vaccine could be forthcoming in
2023. The value of the chikungunya vaccine market is estimated at USD500m,
of which the traveller market accounts for USD250m. We maintain our price
target of €13.50 but raise the rating to Buy (previously: Add) to reflect
upside potential of over 25%.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des
Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22290.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.